Trennung auf Zeit
Wenn nichts mehr geht
Ob eine Beziehung, die auseinanderzubrechen droht, noch zu kitten ist, darüber gibt es die verschiedensten Meinungen. Fakt ist aber, wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Steckt man als Paar in einer Sackgasse, dann sollte man sich durchaus trauen, die Reißleine zu ziehen. Seine Sachen zu packen und sich zu trennen. Es muss ja nicht gleich für immer sein. Eine Pause kann Wunder in einer Beziehung bewirken. Damit dem so ist, müssen beide allerdings auf der gleichen Wellenlänge sein und an sich arbeiten wollen. Vor einer Trennung auf Zeit muss ein Paar grundsätzliche Dinge klären wie: Wer bleibt im gemeinsamen Haus? Wo zieht der andere hin? Wer holt in Zukunft die Kinder von der Schule ab? Wie lange soll die Trennung dauern? Von Vorteil ist es in jedem Fall, in der Zeit der Beziehungspause gemeinsam eine Paartherapie zu machen. Konkrete Ratschläge für eine Trennung auf Probe lesen Sie im neuen Télécran.
Filmtipps des Tages
Hangover 3 auf PRO 7 um 20:15
American Pie - Jetzt wird geh... auf RTL 2 um 20:15
Love and other Drugs - Nebenw... auf SIXX um 20:15