ARTE Junior filmt an Luxemburger Schule
Abgedreht!
Eron blickt konzentriert in die Kamera. Die helle Lampe, die sein Gesicht ins rechte Licht rückt, das große graue Mikrofon über seinem Kopf und die neugierigen Blicke seiner Mitschüler nimmt er kaum war. Der Elfjährige weiß genau, was er sagen muss. Dieser eine Satz schwirrt schon seit Tagen in seinem Kopf herum. Über der Schulbank verschränkt er seine Arme, unter der Schulbank wackeln seine Beine unruhig hin und her. Er wartet eine Sekunde – so hat es ARTE-Redakteur Boris Petzold ihm und seinen Klassenkameraden erklärt – dann fragt er leise aber deutlich: „Gibt es Berufe in den sozialen Medien, mit denen man Geld verdient?“ – „Das war schon sehr gut“, lobt Petzold und fügt hinzu: „Wir probieren es noch mal, aber sprich bitte ein klein bisschen lauter und schau danach noch drei Sekunden in die Kamera.“

Beim dritten Versuch sitzt die Aufnahme. Geschafft. Eron atmet tief durch. Seit Wochen fiebern er und seine Mitschüler der Klasse 4.2 der Ecole Fondamentale Demy Schlechter in Bonneweg diesem Tag mit einer Mischung aus Vorfreude und Nervosität entgegen. Die ganze Geschichte lesen Sie im aktuellen Télécran.
Filmtipps des Tages
Passwort: Swordfish auf KABEL1 um 20:15