Sommerliche Vorsorge
Große Hitze, hohes Gesundheitsrisiko
Nicht alle mögen’s heiß, denn Hitze belastet den Organismus. Zwar zählen ältere Menschen, Säuglinge oder Menschen mit chronischen Krankheiten zu besonders gefährdeten Bevölkerungsgruppen, doch an heißen Tagen sollte jeder von uns gewisse Verhaltensregeln beherzigen. Durch das verstärkte Schwitzen verliert der Körper nämlich viel Wasser. Wer dann nicht genug trinkt, riskiert zu dehydrieren – was lebensbedrohliche Konsequenzen haben kann. „Eine solche Dehydratation geht einher mit einem Verlust an lebenswichtigen Mineralsalzen“, erklärt Simone Steil, Chefärztin der Abteilung für Präventivmedizin im Gesundheitsministerium. „Doch unser Körper – unser Herz- und Kreislaufsystem – braucht diese, um normal zu funktionieren. Werden die Verluste nicht ausgeglichen, können gravierende gesundheitliche Probleme auftreten.“ Im aktuellen Télécran erfahren Sie, wie man die Symptome erkennt.
Filmtipps des Tages
True Lies - Wahre Lügen auf KABEL1 um 20:15