Kochen :

Fusionsküche, die Spaß macht
Tex-Mex-Maiscremesuppe mit Bacon
Für 4 Personen
Zubereitungszeit: 25 min
Garzeit: 20 min
Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten
‣ 1 Zwiebel
‣ 2 Knoblauchzehen
‣ 2 Maiskolben (gegart und vakuumiert)
‣ 2 Möhren
‣ 1 Stange Lauch (nur den hellen Teil)
‣ 1 Stange Staudensellerie
‣ 2 EL Maiskeimöl
‣ 750 ml Gemüsebrühe
‣ 100 g Bacon (in dünnen Scheiben)
‣ 50 g Crème fraîche
‣ 50 ml Sahne
‣ Salz
‣ Pfeffer aus der Mühle
‣ ½ TL Tabasco
‣ 2 EL Schnittlauch (in Röllchen)
‣ 1 Bio-Limette in Stücken
‣ 80 g Tortilla-Chips
Den Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen.

Zwiebel und Knoblauch abziehen und klein würfeln. Maiskolben trockentupfen und die Körner vom Strunk schneiden. Möhren schälen und klein würfeln.

Lauch und Sellerie putzen, waschen und in Ringe bzw. Scheiben schneiden.

In einem Topf das Öl erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin hell anschwitzen. Mais, Möhren, Lauch und Sellerie zugeben und kurz mit anbraten.

Brühe angießen und alles bei geringer Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen.

Inzwischen den Bacon auf einem mit Backpapier belegten Backblech auslegen und im Ofen ca. 10 Minuten backen. Etwa ein Drittel Mais und Gemüse aus der Suppe heben und abtropfen lassen.

Restlichen Topfinhalt fein pürieren. Crème fraîche und Sahne untermischen und alles erneut kurz aufkochen. Mais und Gemüse wieder einlegen und die Suppe mit Salz, Pfeffer und ein paar Tropfen Tabasco würzen.

Den knusprigen Bacon auf Küchenpapier kurz abtropfen lassen. Die Suppe abschmecken, in Schalen oder tiefe Teller verteilen und den Bacon darauflegen.

Die Maiscremesuppe mit Schnittlauch bestreuen und mit Limettenspalten und Tortillachips servieren.

Fusionsküche, die Spaß macht
Tex-Mex-Hacksteaks mit Maissalat
Für 4 Personen
Zubereitungszeit: 20 min
Garzeit: 20 min
Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten
‣ 2 Maiskolben
‣ Salz
‣ 600 g Rinderhackfleisch
‣ Pfeffer aus der Mühle
‣ 1 TL Paprikapulver (rosenscharf)
‣ 1 TL Kreuzkümmelpulver
‣ 1 Kopf Eisbergsalat
‣ 1 gelbe Paprika, gelb
‣ 1 rote Paprika
‣ 150 g Cocktailtomaten
‣ 200 g Feta
‣ 4 EL Olivenöl
‣ 2 EL Limettensaft
‣ 1 TL Honig
‣ 2 Lauchzwiebeln
‣ 2 Stängel Petersilie
‣ 2 EL Pflanzenöl zum Braten
Maiskolben in kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten kochen. Abgießen und die Körner von den Kolben schneiden.

Das Hackfleisch in einer Schüssel mit Paprikapulver und Kreuzkümmel vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Eisbergsalat halbieren, den Strunk entfernen und die Hälften in Streifen schneiden. Paprikaschoten waschen, putzen und fein würfeln. Tomaten waschen und in Spalten schneiden. Feta zerkrümeln. Olivenöl, Limettensaft und Honig verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Lauchzwiebeln und Petersilie waschen. Lauchzwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Petersilie hacken.

In einer Pfanne das Pflanzenöl erhitzen, aus der Hackmasse vier flache, runde Steaks formen und in der Pfanne 3-4 Minuten je Seite braten.

Eisbergsalat, Paprika, Tomaten, Feta und Mais mischen und auf Tellern verteilen. Die Hacksteaks daneben anrichten, mit Lauchzwiebeln und Petersilie bestreuen und zum Servieren den Salat mit dem Dressing beträufeln.

Fusionsküche, die Spaß macht
Tex-Mex-Enchiladas mit Hähnchen, Mais und Bohnen
Für 4 Personen
Zubereitungszeit: 20 min
Garzeit: 25 min
Ofenzeit: 20 min
Schwierigkeitsgrad: mittel


Zutaten
Für die Sauce:
‣ 1 Zwiebel
‣ 3 Knoblauchzehen
‣ 2 EL Olivenöl
‣ 500 g stückige Tomaten (aus der Dose)
‣ Salz
‣ Pfeffer aus der Mühle
‣ 1 TL Zucker
‣ 1 TL Cayennepfeffer
‣ 1 TL Kreuzkümmelpulver
‣ 1 TL Oregano, getrocknet

Für die Enchiladas:
‣ 400 g Hähnchenbrustfilet
‣ Salz
‣ Pfeffer aus der Mühle
‣ 2 EL Olivenöl
‣ 1 Mango
‣ 4 Weizentortillas
‣ 250 g Kidneybohnen (abgetropft)
‣ 120 g Dosenmais (abgetropft)
‣ 150 g Ricotta
‣ 100 g geriebener Cheddar
‣ 3 Stängel Koriander
Für die Sauce die Zwiebel und die Knoblauchzehen abziehen und fein würfeln. In einem Topf im Olivenöl 4-5 Minuten andünsten. Die Tomaten zugeben, mit Salz, Pfeffer, Zucker, Cayennepfeffer, Kreuzkümmelpulver und Oregano würzen und 10-15 Minuten köcheln lassen.

Für die Enchiladas das Hähnchenbrustfilet trockentupfen und in Streifen schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne im Olivenöl 5-6 Minuten braten, dann zur Seite ziehen. Die Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Kern lösen und in Würfel schneiden.

Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Die Tortillas auf der Arbeitsfläche auslegen. Je etwa 2-3 EL Tomatensauce darauf verteilen. Hähnchenfleisch, Mango, Bohnen und Mais mischen und mittig darauf geben. Den Ricotta darüber verteilen, die Enden einschlagen und aufrollen.

Etwa 1/3 der übrigen Sauce in einer Auflaufform (ca. 20 x 30 cm) verteilen und die Enchiladas hinein legen. Übrige Sauce darübergießen und mit dem Cheddar bestreuen. Im Ofen ca. 20 Minuten backen.

Koriander waschen, trockenschütteln und fein hacken. Die Enchiladas mit dem Koriander bestreuen und servieren.
Filmtipps des Tages