SOS Détresse
„Bleibt nicht alleine!“
Herr Hay, was ist das primäre Ziel von SOS Détresse?
Unser Ziel ist es, Menschen in Not diskrete Hilfe anzubieten. Ein Anruf oder eine Mail zu schreiben, das ist für die meisten Menschen einfach und unkompliziert: Man braucht keinen Termin zu vereinbaren, nirgends hinzugehen, um sich helfen zu lassen. Die Aufgabe der ehrenamtlichen Mitarbeiter am Telefon oder in der Mailberatung besteht darin, den Betroffenen als empathischer Gesprächspartner zu begegnen. Den Betroffenen soll vermittelt werden: Ihr seid nicht allein! Denn die Menschen, die in einer akuten Krise oder in einer schwierigen Lebenssituation stecken, versuchen wir darin zu unterstützen, einen Zugang zu innerer Ruhe, persönlichen Stärken und neuen Perspektiven in ihrem Leben zu finden. Ein wichtiges Ziel besteht auch darin, Ratsuchende zu bestärken, anderen Menschen (wieder) zu vertrauen und ihre Hilfe annehmen zu können.

Das ganze Interview in Ihrem Télécran.
Filmtipps des Tages
Manhattan Lockdown auf CLUB RTL um 20:05
Les Tuche 3 auf LA UNE um 20:30
Furie auf ARTE um 20:50
Les intrus auf RTL 9 um 20:55
Le huitième jour auf TV5 MONDE FBS um 21:00
Braquage à l'ancienne auf FRANCE 3 um 21:10