Schließung von Bank- und Postfilialen
Autonomie der Verbraucher sichern
„Bereits im Januar 2020 stellte Finanzminister Pierre Gramegna klar, dass er nicht vorhabe, das Recht auf Bargeldzahlung einzuschränken, auch nicht durch die Einführung von Maximalbeträgen“, sagt der ULC-Präsident. Umso mehr müsse die Voraussetzung gegeben sein, dass die Verbraucher über eine ausreichende Menge an Bargeld verfügen können und zu ihrem eigenen Guthaben Zugang haben müssen, gerade auch in Zeiten der Pandemie.

„Wir haben aber festgestellt, dass Bargeldabhebungen am Schalter immer weiter eingeschränkt werden und die Kunden dazu aufgefordert werden, sich am Bargeldautomaten zu bedienen“, führt Hoffmann weiter aus. Allerdings würden mit der zunehmenden Schließung von Bank- und Postfilialen auch immer mehr Bargeldautomaten verschwinden. „Und somit die Möglichkeit für die Bankkunden, ohne größere Wege zurücklegen zu müssen, auf ihr eigenes Bargeld Zugriff zu haben. Ein unmöglicher Zustand“, resümiert Hoffmann.
Mehr dazu im neuen Télécran.
Filmtipps des Tages
Die Chaoscamper auf SUPER RTL um 20:15
Fischen Impossible - Eine tie... auf DISNEY CHANNEL um 20:15
Aushilfsgangster auf ZDF NEO um 20:15
Rogue - Im falschen Revier auf TELE 5 um 20:15
Pitch Perfect auf VOX um 20:15