Die unentbehrlichen Helfer
Bestäuber in Gefahr
180 Milliarden Euro – auf diese kolossale Summe beläuft sich weltweiten Schätzungen zufolge die jährlich von den Insekten durch die Bestäubung von Pflanzen erbrachte wirtschaftliche Leistung. Die Öffentlichkeit nimmt von diesem diskreten Service kaum Notiz, doch Umweltschützer schlagen seit Längerem Alarm: Die Zahl der Insekten geht weltweit auf dramatische Weise zurück – auch die der Bestäuber. Schuld sind vor allem der Verlust von Lebensräumen und der Einsatz von Pestiziden. Dabei sind gerade die Bestäuber für die Natur und die Menschen unentbehrlich. „Ohne sie wäre ein Drittel unserer Lebensmittel nicht mehr verfügbar“, berichtet Nora Elvinger, Regierungsattachée in der Abteilung für natürliche Ressourcen, Wasser und Wald des Umweltministeriums.

Lesen Sie mehr in Ihrem Télécran.
Filmtipps des Tages
Bodyguard auf KABEL1 um 20:15
Spider-Man 3 auf NITRO um 20:15