Protestkultur in Luxemburg
Wie radikal dürfen Proteste sein?
Unsere Kontaktperson erzählt begeistert von ihrem Besuch der Demonstration nahe des Braunkohleortes Lützerath: Sie habe sich online angemeldet und sei mit einem von Fridays for Future organisierten Bus angereist. Auf dem Weg Richtung Lützerath seien unsere Ansprechpartnerin und ihre Mitprotestierenden auch durch das Dorf Keyenberg gelaufen: „Es sind schon relativ viele leer stehende Häuser, aber trotzdem sind noch immer Menschen da, die an den Fenstern standen und uns gewunken haben. Man hat ihnen angesehen, wie froh sie waren, dass so viele Leute sich einsetzen“. Das war in ihren Augen eine Bestätigung, dass die Demonstranten das Richtige tun.

Mehr zum Thema in Ihrem Télécran.
Filmtipps des Tages
Thor - Ein hammermäßiges Aben... auf SUPER RTL um 20:15
American Sniper auf RTL 2 um 20:15