Neue Serie
So „schnësst“ Luxemburg
Sagt man für „morgen“ auf Luxemburgisch „muer“, „mar“ oder „muar“? Und wo sagt man was? Je nachdem, in welcher Ecke des Landes man sich befindet kann dies sehr verschieden klingen, denn die Luxemburgische Sprache ist nicht nur reich an originellen Begriffen – wie unsere nunmehr beendete Serie „Wierder-Wieder“ bewies – sondern auch sehr facettenreich, was die Aussprache angeht. Mehr dazu verrät die neue Serie „Sou schnësst eist Land“, die Peter Gilles, Professor für Linguistik am Institut fir lëtzebuergesch Sprooch- a Literaturwëssenschaft an der Universität Luxemburg und die Doktorandin Nathalie Entringer ab dieser Ausgabe für Sie jede Woche zusammenstellen.

In jeder Folge werden ein anderes Wort und seine Varianten vorgestellt, welche Altersgruppen sie am häufigsten nutzen Häufigkeit und in welcher Region des Landes sie gebräuchlich sind. „Der Fokus liegt auf einfach auslesbaren Diagrammen und Karten, die Aufschluss darüber geben sowie knappen Texterklärungen“, berichtet Nathalie Entringer und lacht. Man wolle schließlich niemanden mit zu vielen Fachausdrücken erschlagen.

Die ganze Reportage im neuen Télécran.
Filmtipps des Tages
Die Chaoscamper auf SUPER RTL um 20:15
Fischen Impossible - Eine tie... auf DISNEY CHANNEL um 20:15
Aushilfsgangster auf ZDF NEO um 20:15
Rogue - Im falschen Revier auf TELE 5 um 20:15
Pitch Perfect auf VOX um 20:15