Kochen :

Flotte Karotte
Möhren-Harissa-Falafel mit Tahini-Joghurt
Für 4 Personen

Zubereitungszeit: 35 min
Blanchieren ca.: 6 min
Frittieren ca.: 6 min
Schwierigkeitsgrad: leicht

Zutaten:
2 Möhren
400 g Kichererbsen, Dose
1 rote Zwiebel
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
1 EL Harissa
2 EL Mehl
1/2 TL Backpulver
1 Ei
Salz
Pfeffer, aus der Mühle
200 g Panko-Brösel
150 g grüne Bohnen
2 Romana-Salatherzen
1 Gurke
1 Bio Zitrone, Schale und Saft
Pflanzenöl, zum Frittieren
2 Stängel Petersilie

Für den Joghurt:
1 Knoblauchzehe
2 EL Tahini
200 g griechischer Joghurt
1 EL gehackte Petersilie
1 El Olivenöl
Salz
Pfeffer, aus der Mühle
Die Möhren waschen, schälen und fein in eine Schüssel reiben. Die Kichererbsen abgießen, abwaschen und abtropfen lassen. Die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Geriebene Möhren, Kichererbsen, Zwiebelwürfel, Kreuzkümmel, Harissa, Mehl und Backpulver in einer Küchenmaschine sehr fein zerkleinern und in eine Schüssel geben. Das Ei hinzufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und 2/3 des Panko untermischen. Die Masse abgedeckt bis zur Verwendung kühl stellen. Restliche Panko-Brösel in eine Schale füllen.

Die Bohnen waschen, putzen und in kochendem Salzwasser ca. 5-6 Minuten bissfest blanchieren, abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Anschließend längs halbieren. Den Salat in seine Blätter teilen, waschen und trocken schütteln. Die Gurke waschen, halbieren und längs in hauchdünne Scheiben hobeln. Die Zitrone waschen, trocken tupfen und die Schale in Zesten abziehen, den Saft auspressen und zur Seite stellen.

Für den Joghurtdip den Knoblauch abziehen und fein würfeln. Mit dem Tahini, dem Joghurt, der Petersilie und dem Zitronensaft in einer Schüssel verrühren, mit Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken.

In einem großen Topf reichlich Pflanzenöl auf ca. 175°C erhitzen, aus der Kichererbsenmasse esslöffelweise Kugeln abdrehen, diese in den Panko-Bröseln wälzen und ca. 5-6 Minuten im heißen Fett goldbraun frittieren. Herausnehmen und auf Küchenpapier trocken tupfen.

Salat, Bohnen und Gurkenstreifen auf einer großen Platte anrichten. Die Zitronenzesten darüber streuen. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und darüber verteilen. Die Falafel dazwischen legen und zusammen mit dem Joghurtdip servieren.

Flotte Karotte
Pizza mit Wurzelgemüse und Feta
vegetarisch

Für 4 Personen

Zubereitungszeit: 45 min
Ruhezeit ca.: 1 h
Backzeit jeweils ca.: 20 min
Schwierigkeitsgrad: leicht

Zutaten:

Für den Teig:
7 g Trockenhefe
1 TL Puderzucker
300 g Mehl, Type 550
200 g Vollkornmehl
1 TL Salz
4 EL Olivenöl
Olivenöl, zum Arbeiten
Mehl, zum Arbeiten

Für den Belag:
2 Rosmarinzweige
6 Thymianzweige
6 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen
4 kleine neue Kartoffeln
1 Süßkartoffel
1 Petersilienwurzel
10 Babymöhren, mit Grün
Salz
Pfeffer, aus der Mühle
2-3 Handvoll Brunnenkresse
1 EL Zitronensaft
80 g Feta
Die Trockenhefe mit Puderzucker und 250 ml warmem Wasser verrühren und ca. 10 Minuten stehen lassen. Beide Mehle und Salz in einer Schüssel vermischen, die Hefemischung mit dem Öl zufügen. Alles gut vermischen und in ca. 10 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Bei Bedarf noch etwas Mehl oder Wasser einarbeiten. Den Teig in eine geölte Schüssel legen und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.

Dann den Backofen auf 220°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen. Für den Belag die Kräuter waschen, trocken schütteln, die Nadeln und Blättchen abzupfen und grob hacken. In einer Schüssel mit 2 EL Öl verrühren. Den Knoblauch abziehen und durch die Presse dazu drücken. Kartoffeln, Süßkartoffel, Petersilienwurzel und Möhren gründlich waschen und ggf. abbürsten. Das Gemüse trocken tupfen und mit Ausnahme der Möhren in feine Scheiben hobeln. Von den Babymöhren das Grün bis auf ca. 2 cm entfernen. Die Möhren je nach Größe ganz lassen oder längs halbieren. Den Teig in zwei Portionen teilen, jeweils auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem runden Fladen ausrollen und auf die vorbereiteten Bleche legen. Die Teigfladen mit dem Kräuter-Knoblauch-Öl bestreichen und salzen, dabei einen ca. 1 cm breiten Rand frei lassen. Die Gemüsescheiben und die Babymöhren darauf verteilen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Pizzen jeweils mit 1 EL Olivenöl beträufeln und nacheinander im Ofen 15-20 Minuten backen, bis das Gemüse leicht gebräunt ist.

Inzwischen die Brunnenkresse verlesen, putzen, waschen, trocken schleudern und in Stücke zupfen. Den Zitronensaft mit dem übrigen Öl verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen und das Dressing abschmecken. Die Brunnenkresse darin wenden. Die fertigen Pizzen mit der Brunnenkresse bestreuen, den Feta darüber bröckeln und mit Pfeffer übermahlen servieren.

Flotte Karotte
Geschichteter Gemüsesalat
vegetarisch

Für 4 Personen

Zubereitungszeit: 30 min
Garzeit ca.: 55 min
Schwierigkeitsgrad: leicht

Zutaten:
400 g Hokkaidokürbis, Fruchtfleisch küchenfertig
1 große rote Zwiebel, z. B. Tropea
2 Paprikaschoten, rot und gelb
350 g bunte Babymöhren, mit Grün
ca. 10 EL Olivenöl
400 g Kichererbsen, Dose
2 EL Zatar
1 EL Zitronensaft
2 EL Apfel-Balsamico
2 EL Rotweinessig
Salz
Pfeffer, aus der Mühle
2 Handvoll Schnittmangold, oder Spinat
100 g Feta
2 EL gehackte Minze
Den Backofen auf 220°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Kürbis waschen, trocken tupfen, in schmale Spalten schneiden und diese quer halbieren. Die Zwiebel abziehen, halbieren und in Spalten schneiden. Die Paprikaschoten waschen, putzen und in breite Streifen schneiden. Die Babymöhren waschen, abbürsten und putzen, dabei ca. 2 cm Grün stehen lassen.

Das Gemüse auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen, mit 1 EL Öl beträufeln und salzen. Im Ofen 25-30 Minuten backen, bis es gar ist. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Inzwischen die Kichererbsen abgießen, abbrausen und abtropfen lassen. Auf einem zweiten mit Backpapier belegten Blech verteilen, mit 1 EL Öl beträufeln, salzen, mit Zatar würzen und im Ofen in ca. 25 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Zitronensaft und beide Essige mit Salz, Pfeffer und dem übrigen Öl verquirlen und das Dressing abschmecken. Den Schnittmangold verlesen, waschen und trocken schleudern. Das gebackene Gemüse abwechselnd mit 2/3 der Kichererbsen und den Mangoldblättern in große Gläser schichten und mit dem Dressing übergießen. Den Feta darüber bröckeln, die übrigen Kichererbsen darauf verteilen und den Gemüsesalat mit Minze bestreut servieren.
Filmtipps des Tages
Captain America : Civil War auf CLUB RTL um 20:00
Le grand bain auf LA UNE um 20:40
Chambre avec vue auf FRANCE 5 um 20:50
The Box auf RTL 9 um 20:50
Tucker auf ARTE um 20:55