Kochen :

Himmlischer Choux
Windbeutel-Ringe
vegetarisch

Für 4-6 Personen

Zubereitungszeit: 40 min
Gar- und Backzeit ca.: 30 min
Kühlzeit ca.: 1 h
Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten:
50 g Butter
Salz
100 g Mehl
2 Eier
1 Eigelb
1 Ei, zum Bestreichen
Zucker, oder Hagelzucker zum Bestreuen
1-2 Handvoll Himbeeren

Für den Sesamkrokant:
50 g heller Sesam
100 g Honig
Salz
Pflanzenöl, zum Arbeiten

Für die Creme:
200 g Honig
300 ml Sahne
1/2 Vanilleschote, Mark
Die Butter in einem Topf bei geringer Hitze mit 100 ml Wasser und einer Prise Salz schmelzen. Die Mischung aufkochen, vom Herd nehmen, das Mehl auf einmal dazu schütten und alles gut verrühren. Den Topf auf den Herd zurückstellen und unter Rühren 2-3 Minuten erhitzen, bis eine weiße Schicht den Topfboden überzieht. Den Teig in eine Rührschüssel geben und mit dem Knethaken der Küchenmaschine ca. 2 Minuten schlagen, bis er etwas abgekühlt ist. Die Eier jeweils verquirlen und einzeln unterrühren. Dann das Eigelb untermischen und weiterrühren, bis der Teig glatt und glänzend ist und schwer reißend vom Löffel fällt. Den Teig ca. 30 Minuten kühl stellen.

Für den Sesamkrokant den Sesam in einer Pfanne trocken rösten, beiseite stellen und abkühlen lassen. Den Honig in einer Pfanne unter Rühren goldbraun karamellisieren. Vom Herd nehmen, den gerösteten Sesam und 1 Prise Salz unterrühren. Die Masse auf ein geöltes Backblech geben, mit einem geölten Rollholz dünn verstreichen und auskühlen lassen. Den Sesamkrokant in kleine Stücke brechen und luftdicht aufbewahren.

Den Brandteig in einen Spritzbeutel mit Lochtülle (ca. 7 mm Ø) geben und ca. 30 Minuten kühl stellen. Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. 2 Backbleche mit Backpapier auslegen und darauf mit ausreichend Abstand ca. 8 cm große Kreise aufzeichnen. Um den Rand jeweils kleine Teigkugeln (ca. 1-1,5 cm Ø) spritzen. Das Ei verquirlen, den Teig damit bestreichen und mit Zucker oder Hagelzucker bestreuen. Die Windbeutel-Ringe im Ofen 15-20 Minuten backen.

Inzwischen für die Creme den Honig in einem Topf in ca. 3 Minuten goldbraun karamellisieren, vom Herd nehmen und vorsichtig 100 ml Sahne angießen. Den Honigkaramell unter Rühren wieder loskochen und die Mischung vollständig auskühlen lassen. Die übrige Sahne mit dem Vanillemark und der Honigkaramellmischung cremig aufschlagen. Die Windbeutel-Ringe mit etwas Sesamkrokant bestreuen und mit Himbeeren und der Honig-Karamell-Sahne servieren.

Himmlischer Choux
Paris-Brest mit Mandelcreme
vegetarisch

Für 8-10 Personen

Zubereitungszeit: 40 min
Gar- und Backzeit ca.: 40 min
Kühlzeit ca.: 30 min
Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten:
100 g Butter
Salz
200 g Mehl
5 Eier
2 EL Mandelkerne, längs grob gehackt
Puderzucker, zum Bestäuben

Für die Creme:
200 g Mandelkerne
1 l Milch
8 Eigelbe
170 g Puderzucker
50 g Mehl
40 g Speisestärke
20 g weiche Butter
150 g Crème double
2 cl Mandellikör, oder Rum
Die Butter in einem Topf bei geringer Hitze mit 200 ml Wasser und 1 Prise Salz schmelzen. Die Mischung aufkochen, vom Herd nehmen, das Mehl auf einmal dazu schütten und alles gut verrühren. Den Topf auf den Herd zurückstellen und unter Rühren ca. 2-3 Minuten erhitzen, bis eine weiße Schicht den Topfboden überzieht. Den Teig in eine Rührschüssel geben und mit dem Knethaken der Küchenmaschine ca. 2 Minuten schlagen, bis er etwas abgekühlt ist. Die Eier jeweils verquirlen und einzeln unterrühren, bis der Teig glatt und glänzend ist und schwer reißend vom Löffel fällt. Den Teig ca. in einen Spritzbeutel mit Sterntülle (ca. 1 cm Ø) füllen und ca. 30 Minuten kühl stellen.

Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Mandeln auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und Ofen ca. 6-8 Minuten rösten. Herausnehmen und grob hacken. Die Mandeln mit der Milch in einem Topf aufkochen und ca. 30 Minuten ziehen lassen. Die Milch durch ein feines Sieb in einen Topf passieren (die Mandeln anderweitig verwenden) und die Milch erneut aufkochen. Die Eigelbe mit dem Zucker in einer Schüssel verquirlen, dann das Mehl und die Stärke unterrühren. Die heiße Mandelmilch unter ständigem Rühren zugießen und unterrühren. Alles in den Topf zurückgeben und unter Rühren erhitzen, bis die Creme andickt. In eine Schüssel umfüllen und die Mandelcreme kalt rühren. Die Butter, Crème double und Mandellikör unterrühren, die Creme in eine Schüssel umfüllen und kühl stellen.

Den Backofen auf 190°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen und den Teig als Ring (ca. 25 cm Ø) aufspritzen, dabei darauf achten, dass die Enden miteinander verbunden sind.

Den Brandteigring mit Mandeln bestreuen und im Ofen ca. 15 Minuten backen. Die Hitze auf 170°C reduzieren und den Ring in ca. 20-25 Minuten goldbraun fertig backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Den Brandteigring waagerecht halbieren. Die Mandelcreme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben und die untere Hälfte damit füllen. Die obere Hälfte auflegen und den Paris-Brest mit Puderzucker bestäubt servieren.

Himmlischer Choux
Beignets mit Schokoladensauce
vegetarisch

Für 6-8 Personen

Zubereitungszeit: 35 min
Gar- und Backzeit ca.: 35 min
Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten:
100 g Butter
Salz
200 g Mehl
5 Eier
200 g dunkle Schokolade
100 g Milchschokolade
200 g Puderzucker
300 ml Sahne
3 cl Orangenlikör
200 g Crème double
2-3 EL Vanillezucker
1 Bio-Orange, feine Zesten
Pflanzenöl, zum Frittieren
Puderzucker, zum Besieben
Die Butter in einem Topf bei geringer Hitze mit 200 ml Wasser und 1 Prise Salz schmelzen. Die Mischung aufkochen, vom Herd nehmen, das Mehl auf einmal dazu schütten und alles gut verrühren. Den Topf auf den Herd zurückstellen und unter Rühren ca. 2-3 Minuten erhitzen, bis eine weiße Schicht den Topfboden überzieht. Den Teig in eine Rührschüssel geben und mit dem Knethaken der Küchenmaschine ca. 2 Minuten schlagen, bis er etwas abgekühlt ist. Die Eier jeweils verquirlen und einzeln unterrühren, bis der Teig glatt und glänzend ist und schwer reißend vom Löffel fällt. Den Teig ca. 2 Stunden kühl stellen.

Inzwischen beide Sorten Schokolade hacken. Den Puderzucker mit 100 ml Wasser in einem Topf bei mittlerer Hitze verrühren und goldbraun karamellisieren. Vom Herd nehmen, 125 ml Wasser vorsichtig zufügen. Die Mischung erneut erhitzen, die Sahne unterrühren und aufkochen. Den Topf von der Hitze nehmen, die gehackte Schokolade dazu geben und 4-5 Minuten stehen lassen. Dann alles homogen verrühren, den Orangenlikör unterrühren und die Sauce abkühlen lassen.

Die Creme double mit dem Vanillezucker und der Hälfte der Zesten cremig aufschlagen. Das Öl in einem großen Topf oder in der Fritteuse auf ca. 170°C erhitzen. Mit einem großen Löffel jeweils etwas Teig abnehmen und die Beignets portionsweise im heißen Öl unter Wenden goldbraun frittieren. Mit dem Schaumlöffel herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Die Beignets in einer Schale stapeln, mit Puderzucker besieben und mit den übrigen Orangenzesten bestreuen. Nach Belieben die Beignets waagerecht halbieren, mit etwas Crème double füllen, wieder zusammensetzen und mit etwas Schokoladensauce warm servieren.
Filmtipps des Tages
Inception auf TCM CINEMA um 20:50
La firme auf ARTE um 20:50
Polly et moi auf RTL 9 um 20:50
Skyfall auf FRANCE 2 um 21:05
Titanic auf TF1 um 21:05