„Cinéma du Sud“
Die Augen öffnen
2020 hat die Corona-Krise alle Planungen auf den Kopf gestellt. In grosser Gruppe sich live einen Film anzusehen und im Anschluss Fragen zu Menschenrechten, Nachhaltigkeit und sozialer Gerechtigkeit zu diskutieren, kommt nicht in Frage. So hat die Not die Veranstalter erfinderisch gemacht.

Die elfte Auflage der Sommerausgabe von „Cinéma du Sud“ startet am 10. Juli und bringt digital die Filme zu den Zuschauern nach Hause. Möglich macht dies eine Zusammenarbeit mit der französischen Plattform „La Vingt-Cinquième Heure“ und den „Caramba Cinémas“, zu denen der CineKursaal Rumelange und das CineWaasserhaus Mondorf gehören. Im Chat oder per Videokonferenz können die Zuschauer sich mit den Organisatoren, Regisseuren und Aktivisten über Hintergründe der Filme, lokale Initiativen und eigenes Engagement auszutauschen.
Lesen Sie mehr dazu in der aktuellen Ausgabe des Télécran.
Filmtipps des Tages
Fast and Furious 7 auf RTL TVI um 20:45
The Lost City of Z auf TCM CINEMA um 20:50
La rançon auf RTL 9 um 20:50
Taxi 4 auf TF1 um 21:05