Buch-Bloggerin Jessica Mersch
Lanze für Luxemburger Literatur
Lieber spät als nie: 2015 entdeckte Jessica Mersch, eine Luxemburger Hausfrau, die seit ihrer Kindheit gern schmökert, welch vielfältige Bücherlandschaft in ihrem eigenen Land blüht. Seither liest Jessica Mersch noch mehr. Der Postbote liefert Woche für Woche dicke Pakete voll neuem Lesefutter bei ihr zuhause ab. "Klingelt es an der Tür, ruft unsere Zweijährige sofort: 'Bücher'", erzählt die dreifache Mutter. Sie hat an ihrem intensiven Hobby so viel Freude gefunden, dass sie ihre Leidenschaft im Internet auch gern teilt. Als Bloggerin nennt sie sich keck "Bichergeck".

Derzeit freut sich Jessica Mersch auf den jährlichen Höhepunkt der Saison für alle Leseratten, die „Walfer Bicherdeeg“. Sie darf im Rahmen dieser Veranstaltung am 16. November den "Lëtzebuerger Buchpräis" in der Kategorie Kinder- und Jugendlektüre überreichen, die ihr besonders am Herzen liegt. Lesen Sie ihr Porträt diese Woche im Télécran.
Filmtipps des Tages
Pale Rider, le cavalier solit... auf LA DEUX um 20:10
Shaft auf RTL 9 um 20:40
Les prédateurs auf TCM CINEMA um 20:45