Triathlon-Trainer Dan Lorang
Der Meister-Macher
Dan Lorang erzählt gerade von dem ungewöhnlichen Beginn seiner Karriere, als er unterbrochen wird. Er sitzt im Sportlertreff des Olympiastützpunkts in Saarbrücken, das Wasserglas vor ihm auf dem Tisch ist noch so voll wie zu Beginn des Gesprächs, da tippt ihm ein Frau auf die Schulter. Es ist Karin Becker, die Hauptgeschäftsführerin vom Landessportverband für das Saarland. „Jetzt muss ich aber doch mal dem Erfolgstrainer gratulieren,“ sagt sie, greift seine Hand, schüttelt sie überschwänglich und lacht. „Vielen Dank“, sagt Dan Lorang, der Situationen wie diese seit Kurzem öfter erlebt. Genau genommen seit der Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii. Seitdem ist der Luxemburger bekannt als Mann hinter dem Doppel-Erfolg der deutschen Triathleten Anne Haug und Jan Frodeno – etwas, was noch keinem Trainer vor ihm gelungen ist. Der Meister-Macher nimmt`s gelassen: „Das ist ein schöner Nebeneffekt, aber die Dankbarkeit und der Respekt der Sportler ist mir wichtiger. Ihr Erfolg ist die eigentliche Wertschätzung.“ Télécran hat den Trainer besucht.
Filmtipps des Tages
Da Vinci Code auf CLUB RTL um 20:00
Basic Instinct auf RTL 9 um 20:45
48 heures auf TCM CINEMA um 20:50
Slumdog Millionaire auf ARTE um 20:55
Telle mère, telle fille auf FRANCE 2 um 21:05
Ben-Hur auf FRANCE 4 um 21:05