Romantik / Drama
Hungary, Germany, Italy, France, 2021
THE STORY OF MY WIFE
Der hart arbeitende niederländische Kapitän Jakob Störr (Gijs Naber) wird von Depressionen und Melancholie geplagt. Man rät ihm, sich doch einfach zu vermählen und Jakob lässt sich darauf ein. Er wettet in einem Café, die erste Frau zu heiraten, die das Gebäude betritt. So lernt er Lizzy (Léa Seydoux) kennen, die seine Annährungsversuche auch schnell erwidert. Die beiden heiraten und lassen sich in Paris nieder, doch weil Jakob weiterhin monatelang beruflich unterwegs ist, kriselt es in der Beziehung schnell. Wann immer er zu Hause ist, ist Jakob überaus eifersüchtig – vor allem auf den intellektuellen Dedin (Louis Garrel), mit dem sich Lizzy in Paris anfreundet. Um die beiden zu trennen, beschließt Jakob mit Lizzy nach Hamburg umzuziehen. Doch auch dort wird er nicht glücklich und die Krisen mehren sich...

Länge : 169 min.

Regisseur : Ildiko Enyedi

Darsteller : Léa Seydoux, Gijs Naber, Louis Garrel, Sergio Rubini

Produzent :

Drehbuch :

Verleih : Arte France Cinéma, Dorje Film

Age rating : 12

THE STORY OF MY WIFE
NEU
  • S
  • M
  • D
  • M
  • D
  • F
  • S
  • Ciné Utopia | L-1510 Luxembourg
    • 19:30
       19:30 : OV (F, NL)
      |
    • 19:30
       19:30 : OV (F, NL)
      |
    • 16:00
       16:00 : OV (F, NL)
      |
      19:30
       19:30 : OV (F, NL)
      |
Filmtipps des Tages
A Most Violent Year auf TCM CINEMA um 20:50
La couleur du crime auf RTL 9 um 20:55
Two Lovers auf ARTE um 21:00
Les traducteurs auf FRANCE 2 um 21:10
Bienvenue à Marly-Gomont auf TF1 um 21:10