NITRO
  • REALITY TV
00:30
01:15
ANWÄLTE DER TOTEN
Reality TV
Ein hochschwangere Minderjährige verschwindet spurlos nach ihrem Vorsorgetermin. Der Ex-Freund der Vermissten und dessen Mutter verhalten sich sehr auffällig, dennoch findet die Polizei nichts, was sie den beiden nachweisen könnte. Erst einige Jahre später kommt die Polizei dem Ex-Freund mit viel Mühe auf die Schliche
Fall 1: Am 3.7.1997 kehrt die hochschwangere 17-jährige Lilly von einem Vorsorgetermin nicht zurück. Es gibt Anhaltspunkte, dass sie freiwillig fortgegangen ist, weil sie sich unverstanden fühlte. Ihre Eltern hegen einen Verdacht. Schnell geraten ihr Exfreund und dessen Mutter in den Fokus. Beide verstricken sich in Lügen, doch es fehlen Beweise. Es vergehen 15 Jahre, bis der Fall neu aufgerollt und im Fernsehen vorgestellt wird. Lillys ehemaliger Freund gerät erneut ins Visier der Ermittler. Er soll an Lillys Ermordung beteiligt gewesen sein und eine Narbe von einer Bisswunde tragen. Doch Kein ist vollständig tätowiert und die Experten können keine Narbe mehr nachweisen. Gelingt es der Staatsanwaltschaft in einem Indizienprozess den Mord an Lilly trotzdem aufzuklären? Fall 2: In Passau wird im November 2006 die Leiche der 50-jährigen Krankenschwester Annette Schnieder in ihrer Wohnung aufgefunden. Sie wurde mit 34 Stichen brutal niedergestochen. Ins Visier gerät ihr ehemaliger Nachbar, der 41-jährige Frank Hecking. Er wurde bereits zwei Mal verurteilt, einmal, weil er mit 17 seine Mutter getötet hatte und das zweite Mal, weil er beinahe einen beinamputierten Rentner erdrosselt hat. Sowohl in seiner alten Wohnung als auch in seiner neuen Wohnung finden sich Blutspuren vom Opfer. Der Fall scheint klar, doch der Verdächtige überrascht die Polizei mit einer verblüffenden Erklärung der Tat. Er gibt an, dass die Krankenschwester ihm ins Messer gelaufen sei. Er habe einbrechen wollen, nicht aber morden. Gelingt es der Kripo, ihm den Mord nachzuweisen?
Filmtipps des Tages
Tron: Legacy auf RTL 2 um 20:15