PHOENIX
  • ABENTEUER
01:30
02:15
FAHRT INS RISIKO
DIE RASENDEN RADLER VON BURUNDI
Dokumentation
Regie: Adama Ulrich.
"Fahrt ins Risiko" zeigt die gefährlichsten Straßen der Welt und erzählt die Geschichten der Menschen, die sie befahren
Sie befördern große, schwere, sperrige Lasten: die rasenden Fahrradfahrer von Burundi. Auf ihren alten, rostigen Drahteseln hat fast alles und jeder Platz: gestapelte Mehlsäcke, Bündel von Feuerholz, zusammengezimmerte Türen und Schränke, riesige Bananenstauden, Passagiere. Was sie auf dem Gepäckträger, der Lenkstange, am Rahmen ihres Rades oder auf ihrem Rücken befestigen können, wird transportiert. Sie sind damit unterwegs auf kurvigen Straßen, voller Schlaglöcher und immer geht es bergauf und -ab. Burundis Nationalstraße Nummer Eins schlängelt sich durch eine atemberaubend schöne, bergige Landschaft, entlang an Kaffee- und Teeplantagen, dichten grünen Wäldern und kleinen verschlafenen Dörfern. Sie führt von der Hauptstadt Bujumbura bis zur Grenze von Ruanda im Norden
Filmtipps des Tages